GEsamtschule

SAlzkotten

Herzlich Willkommen bei uns!

Die Schule wächst zusammen!

Erfolgreiches drittes Schuljahr der Gesamtschule Salzkotten

Das Schuljahr 2014/2015 ist zu Ende, die letzten Klassenarbeiten sind geschrieben und die Ferien stehen bevor. Für die Gesamtschule Salzkotten endete damit das dritte Schuljahr seit ihrer Gründung im Jahr 2012. Schulleiter Berthold Fischer blickt auf eine erfolgreiche Zeit zurück: In den letzten drei Jahren hat sich hier unheimlich viel entwickelt. Unsere Arbeit, die die Kolleginnen und Kollegen sowie auch die Schülerinnen und Schüler geleistet haben, trägt nun Früchte. Die Schule wächst zusammen!“.

Welches Engagement besonders auch die Schülerinnen und Schüler für ihre Schule an den Tag legten, zeigt ein Rückblick auf das zurückliegende Schuljahr. Bereits im August hatten sich die Fachbereiche Musik sowie Darstellen und Gestalten zur Planung einer Soirée zusammengeschlossen. Gemeinsam mit den Lehrkräften erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler ein buntes Programm, das am 28.04.2015 in der Aula aufgeführt wurde. Vor rund 250 Gästen zeigten sie in verschiedenen Theaterszenen, Tänzen oder Musikstücken, worauf sie sich seit Beginn des Schuljahres intensiv vorbereitet hatten. Unter der Leitung ihrer Lehrerinnen fand sich in der fünften Jahrgangsstufe ein Chor zusammen, dessen Auftritt bei der Soirée einer der Höhepunkte war. Die Schulband trat mit gekonnt dargebotenen Rock- und Popstücken als Gemeinschaftsproduktion der Gesamtschule mit der Realschule auf, altbekannte Gedichte wurden durch die Vorführungen der Lernenden zu neuem Leben erweckt und einige Schülerinnen und Schüler zeigten, welche Darstellungen mit einem Regenschrim möglich sind.

Ermöglicht wurde diese besondere musikalische Entfaltung auch durch die Stadt Salzkotten, die im letzten Jahr einen neuen Keyboard-Raum finanzierte, der sich großer Beliebtheit erfreut. Hier können die Schülerinnen und Schüler u.a. die Musiktheorie praktisch erfahren und ausprobieren.

Neben dieser erfolgreichen Abendveranstaltung konnten an den Beratungstagen durch den Verkauf von Waffeln und Kaffee rund 700 € Spendengelder für eine Schule in Tansania gesammelt werden. Die Initiative und Umsetzung dieser Spendenaktion geht auf die Schülerinnen und Schüler der Schülervertretung (SV) zurück, die als schulinternes Gremium im Schulalltag aktiv ist.

Mit besonderem Ehrgeiz beteiligten sich die Lernenden der Gesamtschule Salzkotten zudem auch an verschiedenen Wettbewerben in den unterschiedlichen Fächern. So nahmen viele Schülerinnen und Schüler an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb Diercke Wissen teil. An der Gesamtschule Salzkotten konnte sich der Schüler Stefan Schmidt mit seinem Wissen durchsetzen. Er hat die Chance, der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden.

Auch der Mathematik-Wettbewerb „Känguru fand großen Anklang bei den Lernenden. In den unterschiedlichen Jahrgangsstufen durften sich die Schülerinnen und Schüler in diesem aus Australien kommenden Wettbewerb miteinander messen. Finn Janssen setzte sich im Jahrgang fünf durch, während sich Jonas Dickhage und Julius Beine in den Klassen sechs und sieben durchsetzten.

Einen besonderen Erfolg erlangte zudem der Schüler Julian Kleinekorte im Vorlesewettbewerb. Nachdem er sein Lesetalent gezeigt und den Wettbewerb gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler gewonnen hatte, durfte er die Gesamtschule Salzkotten auf Kreisebene gegen die anderen Schulen im Kreis Paderborn vertreten. Hier belegte er einen hervorragenden zweiten Platz.

Auch am 45. internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten unter dem Motto Immer mobil, immer online: Was bewegt dich? haben die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Salzkotten teilgenommen. Als Schulsieger ging Luis Stupeler (1. Platz) hervor, der vor Lukas Votsmeier (2. Platz) und Simon Hohmann (3. Platz) mit seinem Kunstprojekt aus der Vielzahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen hervorstach.

Zudem kamen dreißig sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit fünf Lehrerinnen und Lehrern voll auf ihre Kosten, als sie beim 8. Klingenthal Sport Marathon ´15 Salzkotten eine Stadt in Bewegung teilnahmen. Hier legten alle Sportbegeisterten 5,5 km Laufstrecke zurück. Zwei der Schülerinnen und Schüler nahmen sogar am 10,5 km-Lauf teil. 

Neben den vielen erfolgreichen Erlebnissen hatte die Gesamtschule Salzkotten im vergangenen Schuljahr jedoch auch einige Herausforderungen zu meistern. So musste Ende April der für die Schulmensa zuständige Caterer den Betrieb einstellen. Die Mensa blieb bis auf weiteres geschlossen, bis ein neuer Betreiber gefunden wurde. Spontan entschloss sich die Schulleitung dazu, am 29.04.2015 in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Lange und der Fleischerei Stümmler eine Grillaktion für alle Schülerinnen und Schüler zu organisieren, die ein voller Erfolg wurde. „Über 1000 Würstchen und ebenso viele Brötchen haben wir an diesem Tag an unsere Schülerinnen und Schüler ausgegeben. So haben wir einen tollen Weg gefunden, mit der Situation gut umzugehen., äußert sich Schulleiter Fischer zufrieden. Auch vom Fernsehen blieb diese Aktion nicht unbeobachtet. Der WDR war mit einem Filmteam vor Ort und drehte einen Beitrag für die Sendung Lokalzeit. Bis zum Schuljahresende hat die Firma Esslust kurzentschlossen die Versorgung der Schülerinnen und Schüler in der Schulmensa übernommen, sodass die Schulmensa nach einer Woche wieder geöffnet werden konnte.

Eine weitere Herausforderung im Schulalltag ist vor allem die Inklusion. An der Gesamtschule Salzkotten werden zur Zeit 24 Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Förderschwerpunkten inklusiv unterrichtet. Eine Herausforderung, ja! Aber eine durchweg positive!, äußert sich Schulleiter Berthold Fischer optimistisch, Wir sind in diesem Bereich gut aufgestellt und die Kolleginnen und Kollegen arbeiten intensiv zusammen!. In vielen Fächern werden die Klassen, in denen inklusiv unterrichtet wird, in Doppelbesetzung beschult, sodass eine individuelle Förderung der Lernenden gewährleistet werden kann.

Im kommenden Schuljahr wird die Gesamtschule Salzkotten mit acht neuen fünften Klassen weiter wachsen. Dass dann auch neue Herausforderungen zu meistern sind, wird nicht ausbleiben. Aber, dass die junge Gesamtschule durch die Zusammenarbeit aller Beteiligten, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer, weiter zusammenwächst und positiv in die kommenden Jahre blicken kann, hat das vergangene Schuljahr eindrucksvoll bewiesen.   

 

  
Foto: Die Sieger des Malwettbewerbs an der Gesamtschule Salzkotten (v.l.): Luis Stupeler, Lukas Votsmeier und Simon Hohmann.